Ochtrup bunt malen!

In der Corona-Krise kann das Leben manchmal trist und grau wirken. Dann kann es sein, dass dich ein Gruß erreicht, ein Brief oder eine Nachricht auf dem Handy, so dass wieder Farbe ins Leben kommt. Wir finden: So wie ein lieber Gruß das Leben bunter erscheinen lässt, können auch bunte Bilder zu lieben Grüßen werden.

Deshalb haben wir uns von den Malbildern der Feuerwehren inspirieren lassen und einen Blick in den Fundus von Jürgen Ultee, Fotograf in Ochtrup, gewagt. Gefunden haben wir vier Fotos von vier besonderen Orten in Ochtrup. Doch die Bilder haben ihre Farben verloren! Jetzt gilt es: Lasst uns zusammen Ochtrup bunt machen, seid kreativ und wagt euch an die Ausmalbilder. Die Bilder können möglichst originalgetreu oder ganz verrückt oder einfach so wie sie euch gefallen ausgemalt werden. Dieser bunte Spaß kann für Jung und Alt sein – und er kann Menschen Freude bereiten.

Was haltet ihr davon: Die Bilder können runtergeladen und ausgemalt zu einem lieben Gruß für die Bewohnerinnen und Bewohner des Carl-Sonnschein- und des Ferdinand-Tigges-Hauses werden! Die älteren Menschen können gerade nur sehr eingeschränkt in die Stadt, also bringt die bunten Ochtruper Sehenswürdigkeiten in die Häuser.

Gerade zu Ostern kann ein lieber Gruß besonders guttun, also: Ran an die Farben!

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.