Simone Lange kommt nach Rheine

Auch nach dem Mitgliedervotum zur GroKo bleibt es in der SPD spannend. Am 22. April 2018 versammeln sich die Genossinnen und Genossen in Wiesbaden zu einem Bundesparteitag um eine Nachfolgerin von Ex-SPD-Parteichef Martin Schulz zu wählen. Geht es nach der Empfehlung des SPD-Parteivorstands, dann soll die Vorsitzende der SPD- Bundestagsfraktion Andrea Nahles seine Nachfolgerin werden. Bis vor einiger Zeit sah es danach aus, dass Andrea Nahles die einzige Kandidatin für dieses Amt sein wird.

Inzwischen hat jedoch nun auch die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange ihren Hut in den Ring geworfen und hat offiziell angekündigt auf dem Parteitag zu kandidieren. Bisher stand ihre Kandidatur etwas im Schatten des laufenden Mitgliedervotums, doch so allmählich kommt die Kampagne der ehemaligen Kommissarin des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein auf Touren.

In den letzten Tagen und Wochen haben immer mehr SPD-Ortsverbände aus dem gesamten Bundesgebiet ihre Unterstützung für Simone Lange bekundet. Auch haben sich im ganzen Land Unterstützungsteams vor Ort gegründet. Da sie jedoch an der Basis noch für viele eine Unbekannte ist, möchte Simone Lange nun vor Ort mit Parteimitgliedern und Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen.

So ist es nun dem Unterstützungsteam aus dem Kreis Steinfurt gelungen, Simone Lange für einen Termin in Rheine zu gewinnen. Am Freitag, den 06. April 2018, macht sie Station in der Emsstadt und wird sich ab 19.00 Uhr, in der Gaststätte „Zum Uhlenhook“, Ohner Damm 13, 48432 Rheine, den Parteimitgliedern vorstellen. Hierzu sind auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich eingeladen. Anmeldungen werden vorher erbeten bei Detlef Weßling: detlef.danny@nullt-online.de oder 05971/15942

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.