Ratsmitglieder mit dem Rad unterwegs

Typisch münsterländisch auf der Fiets waren jetzt die beiden SPD-Ratsmitglieder Michael Dierker und Martin Wilke in ihren Wahlkreisen unterwegs. Dabei war es wohl weniger diese Art der Fortbewegung als vielmehr das unfreundliche, feuchte Wetter, dass dazu führte, dass eher wenige Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern zustande kamen. Dabei stellten sich aber zwei Schwerpunkte heraus: zum einen Bedenken im Zusammenhang mit der Änderung von Bebauungsplänen im Zuge der maßvollen Nachverdichtung, einigen werden dadurch zu große Bauten ermöglicht, zum anderen die Parksituation an verschiedenen Stellen z.B. Brookstraße zwischen Töpferstraße und Kurzer Str., Töpferstraße, Horststraße und Buchenstr. Die beiden SPD-Ratsmitglieder wiesen darauf hin, dass es notwendig ist im Innenbereich Wohnraum zu schaffen, wenn man nicht weiter in die Außenbereiche ausgreifen will und sagten zu, sich für eine Verbesserung der Parksituation in den kritischen Bereichen einzusetzen.

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.