Probleme und Herausforderungen sind verschieden, Bedarf gibt es überall

„Die Herausforderungen und Probleme sind in jeder Region und Stadt verschieden, aber der Bedarf ist überall vorhanden“. So fasste die SPD-Landtagsabgeordnete Sarah Philipp aus Duisburg die Diskussion am vergangenen Dienstagabend zusammen. Philipp war zu Gast in der Zukunftswerkstatt der Ochtruper SPD und referierte über bezahlbares Wohnen und Quartiermanagement. Die ca. 30 Gäste der öffentlichen Veranstaltung in Langenhorst erlebten eine sachkundige Landespolitikerin und eine gute, inhaltliche Diskussion.

Termine

Meldungen

Mehr bezahlbaren Wohnraum – Auch in Ochtrup!

„Wir brauchen dringend mehr bezahlbaren Wohnraum in Nordrhein Westfalen“, so die parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion Sarah Philipp. Eine Aussage, die seitens der Ochtruper SPD vollständig geteilt wird. Denn obwohl der Ochtruper Wohnungsmarkt derzeit sehr in Bewegung ist und viel gebaut wird, fehlen nach bisheriger Erfahrung der Ochtruper SPD Mietwohnungen, die zu einem Preis pro m² vermietet werden, der für jedermann zu bezahlen ist. Hier sieht die SPD-Ratsfraktion dringenden Handlungsbedarf. Sozialer Wohnungsbau, Wohnraumförderung und Quartiersmanagement sollen daher Themen einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung mit Philipp sein.

In Langenhorst tut sich was

Die Ochtruper Sozialdemokraten sind sich einig: Im Stadtteil Langenhorst tut sich was. Die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt, der Neubau der Feuerwache, die Einrichtung der Pegelmessstelle an der Vechte und die Aufwertung des Bolzplatzes sind aus Sicht der SPD gute Beispiele für gelungene Projekte in Langenhorst. Mitglieder der SPD-Ratsfraktion nutzten am vergangenen Montag die Gelegenheit und schauten sich einige Projekte vor Ort an. „Die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt ist wirklich gut gelungen“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Vincent ten Voorde. „Auch beim Bau der neuen Feuerwache geht es gut voran. Insgesamt werten die Projekte Langenhorst auf“.

SPD setzt auf Transparenz und Dialog

Gemeinsam mit den Bürgern Ochtrups möchte die SPD ihr Wahlprogramm für den Kommunalwahlkampf 2020 entwickeln. Am Dienstag, 19. Juni, startet dazu eine neue Veranstaltungsreihe in Rahmen der „Zukunftswerkstatt“. Ab 19:00 Uhr haben in der Gaststätte Schwartbeck alle Interessierten die Möglichkeit, sich und ihre Ideen für die Zukunft der Töpferstadt einzubringen. Hierzu erklärt Josef Hartmann: „Wir möchten von den Ochtruperinnen und Ochtrupern wissen, welche Schwerpunkte ihnen wichtig sind und welche Wünsche sie an uns haben.“