Keine Zeit mehr verlieren

Nicht mehr zögern, sondern ausbauen! - Das ist die Meinung der SPD-Ratsfraktion zum Thema Ausbau des südlichen Teils der Bahnhofstraße. Die SPD-Kommunalpolitiker schließen sich hiermit der Verwaltungsvorlage für die nächste Sitzung des Ausschusses für Planen und Bauen an. Das Teilstück der Bahnhofstraße zwischen Pottbäckerplatz und Professor-Gärtner-Straße soll demnach in den Jahren 2019 und 2020 ausgebaut werden. Aufgrund größerer öffentlicher Baumaßnahmen im Bereich nördlich des Pottbäckerplatzes schlägt der Verwaltung vor, den Ausbau des südlichen Teils vorzuziehen.

Termine

Meldungen

Lambertikirchplatz soll grüner werden

Mit der Fertigstellung des Lambertikirchplatzes, hat die Innenstadt eine erhebliche Aufwertung erhalten. In der letzten Zeit gab es aber immer wieder Einwände von Bürgern, die der Platz zu kahl und somit wenig einladend erschien. Eine Begrünung in Verbindung mit weiteren Sitzmöglichkeiten, würde zu einer höheren Aufenthaltsqualität und noch größeren Aufwertung des Platzes führen. Die Begrünung wäre auch als Schattenspender in den Sommermonaten eine sinnvolle Maßnahme, da wir weiter mit mehr Hitzetagen rechnen müssen.

Die SPD informiert

In Ochtrup tut sich was! An vielen Stellen in der Stadt wird renoviert, gebaut oder sind neue Projekte in Planung. Bei den vielen Projekten könnte man schnell die Übersicht verlieren. „In unseren Bürgersprechstunden kommen oft Bürger auf uns zu, die Fragen zu den geplanten Bauvorhaben haben“, so Petra Scheipers von der Ochtruper SPD. „Viele Menschen in unserer Stadt bekommen nicht immer mit, wo und was genau in Ochtrup geplant und gebaut wird“. Hier möchte die SPD-Ratsfraktion Abhilfe leisten und in den kommenden Wochen im Rahmen von „Fraktion vor Ort“ verschiedene Infotermine im Stadtgebiet veranstalten.

Wie wollen wir in Ochtrup alt werden?

Wie möchte ich alt werden in Ochtrup? Und welche Rahmenbedingungen müssen dafür geschafft werden? Diese Fragen standen am vergangenen Dienstag im Mittelpunkt  einer Sitzung der SPD-Zukunftswerkstatt. In lockerer Runde hatten sich an die 20 Interessierte versammelt, um sich mit einigen interessanten Gästen auszutauschen. Von der SPD als Gast eingeladen waren der Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Bernd Ahlmann, Regina Stohldreier von der Tagespflegeeinrichtung Vita, Stephan Antfang als Leiter des Carl-Sonnenschein-und Ferdinand-Tigges-Hauses sowie Frank Woltering von der Stabsstelle Sozialplanung vom Kreis Steinfurt. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde entwickelte sich eine lockere Diskussionsrunde, in der jeder seine Vorstellungen einbringen konnte.